Fassadenisolationen

FassadenIsolationen

Siehe Bilder zu FassadenIsolation

Styropor-Fassaden sind seit 40 Jahren zugelassen und umfangreich getestet. Dabei haben Fassadenbrandtests klar gezeigt, dass selbst 30 cm dicke Styropor-Fassaden einer Brandbelastung von einer halben Stunde standhalten. Es bleibt ausreichend Zeit, das Gebäude bei einem Brand zu verlassen

Styropor-Fassaden sind sicher, weil sie eine extrem widerstandsfähige Putzschicht haben. Diese Putzschicht ist mit einem Glasfasergewebe verstärkt. Sollte trotzdem das Styropor in Brand geraten, ist von Vorteil, dass Styropor zu 98 % aus Luft besteht und die Brandlast gering ist: Eine 10 cm dicke Styropor-Fassade entspricht nur 6,5 mm Holz!

Die Grazer Feuerwehr hat 2007 am Gelände der ehemaligen Firma Tagger mehrere Fassadenbrandtests durchgeführt. Bei keinem einzigen ist eine Brandweiterleitung über die Fassade erfolgt. Der Branddirektor hat das damals mit folgenden Worten kommentiert: „Wir sind eigentlich positiv überrascht!“

Für mehr Bilder auf unserer Einrichtungen hier klicken